Logo

offene Achtsamkeitsabende

formelle Achtsamkeitspraxis

Unterstützung, Vertiefung oder auch Neubelebung Ihrer regelmäßigen Praxis

Ein Achtsamkeitstraining stellt uns äußerst nützliche Werkzeuge zur Verfügung. Es zeigt uns, welche Vorteile es hat, wenn wir Achtsamkeit in unserem Leben entfalten und wie hilfreich sie bei der Überwindung psychischer Probleme ist (und darüber hinaus). So versetzt sie uns in die Lage, uns nicht länger als Opfer unserer Selbstkonzepte, Denk-, Erlebnis- und Wahrnehmungsgewohnheiten sehen zu müssen und mit einem frischen Blick auf das Gegenwärtige frei und eigenverantwortlich über unser Sein mit diesem Moment zu befinden und uns für Freiheit und Leichtigkeit zu entscheiden (falls wir dies wollen).
Um dies auf Dauer zu erfahren, ist es dennoch notwendig, diese Werkzeuge auch zu benutzen und uns mit ihrer Anwendung vertraut zu machen. Dies fordert unsere Bereitschaft heraus, dafür unsere Lebensgewohnheiten zu verändern.
Da unser privates, wie auch berufliches Lebensumfeld ein achtsames Sein mit sich selbst und im Miteinander nicht unterstützt oder manchmal gar zu erschweren scheint, ist es für viele von uns auf Dauer nicht einfach, allein “am Ball zu bleiben”.
Ein Retreat, Seminar oder offener Meditationsabend in entsprechenden Meditationszentren wird hierbei von vielen als sehr hilfreich erlebt.
Andere wiederum scheuen den mitunter als traditionalistisch oder religiös erlebten Kontext solcher Veranstaltungen.
Aus diesem Grunde biete ich den ehemaligen Teilnehmer/Innen von Achtsamkeitsgruppen, die sie – sei es bei mir oder anderswo – z.B. im Rahmen einer Psychotherapie wahrgenommen hatten, offene Achtsamkeitsabende an, welche die Möglichkeiten

  • des gemeinsamen Übens und Meditierens,
  • des Erfahrungsaustausches über die formelle und informelle Praxis,
  • der Klärung möglicher Herausforderungen oder Probleme in Bezug auf die formelle oder informelle Praxis,
  • des Kennenlernens und einfach nur eine gute Zeit in friedvoller Atmospäre zu genießen beinhalten.

Die Veranstaltungen beginnen jeweils mit einigen Minuten achtsamer Körperübungen (QiGong), gefolgt von einer formellen Meditation.
Anschließend besteht Raum für Erfahrungsaustausch und der Erörterung von möglichen Schwierigkeiten und Herausforderungen, der Erforschung problematischer Phänomene oder auch für Anregungen und Empfehlungen zum eigenen Üben.
Dann wird nochmals gemeinsam geübt.
Der Abend endet dann mit einem Abschlussblitzlicht.

Die aktuellen Termine finden Sie hier.

Ort: 47119 Duisburg, Dammstrasse 14a (EG, klingeln bei “LebensART”)

Teilnahmegebühr: Spende

Kontakt:

info@lebensart-duisburg.info Betreff “offene AG”
Fon: 0203-29691479

Hier über Achtsamkeitsabende in der Lebensart Duisburg auf dem Laufenden bleiben: